Wir sind umgezogen !

Ab sofort finden Sie uns in der Oderstraße 80a in 14513 Teltow unter der Firmierung Auto Motor Teltow.

Unsere neue Telefonnummer lautet: 03328479806

<< Neues Textfeld >>

Rußpartikelfilter-/Dieselpartikelfilter (DPF)

Die häufigsten Probleme bei Fahrzeugen mit DPF bestehen darin dass starke Verunreinigungen dem Motor schaden und den Kraftstoffverbrauch drastisch erhöhen. Leistungsverlust, ruckeln, stottern und eine leuchtende Motor bzw. Rußfilterkontrollleuchte sind keine Seltenheit.

Das hat folgende Ursache: Fahrzeuge mit einem Dieselpartikelfilter haben einen erhöhten Abgasrückstau. Erst recht wenn der Partikelfilter durch Ruß bzw. Asche verstopft ist und die vom Motorsteuergerät angeordnete Filterreinigung nicht mehr ausreicht.

Was passiert also? Der Rußpartikelfilter filtert wie der Name schon sagt die feinen Rußpartikel die bei der Verbrennung von Dieselkraftstoff entstehen und speichert diese.

In Regelmäßigen Abständen  ordnet das Motorsteuergerät eine Reinigung des Rußfilters an, dabei entsteht Asche. Die aus folgen der Reinigung entstandene Asche sammelt sich im Rußfilter und ist der Hauptgrund warum ein DPF (Rußpartikelfilter) ausgetauscht bzw. gereinigt  werden muss.

Da für die Reinigung bzw. Selbstreinigung einige Voraussetzungen gegeben sein müssen die nicht immer eingehalten werden können kommt es oft auch zu Verstopfung durch Ruß. Zum Beispiel muss eine konstante Fahrgeschwindigkeit  (bei einigen Herstellern auch OHNE Tempomat) eingehalten werden. Das ist im Stadtverkehr nur selten möglich. Da für die Reinigung die Abgastemperatur erhöht wird, arbeitet das Steuergerät mit einer Nacheinspritzung. Bei zu häufig angefangenen und unterbrochenen Reinigungszyklen gelangt Kraftstoff in das Motoröl. Dieser steigt folglich stark an und die Schmiereigenschaften verschlechtern sich innerhalb kürzester Zeit.

Auch Fehlercodes im Motorsteuergerät verhindern  dass die Reinigung stattfindet.  

Übrigens: Es kommt auch vor das die Kontrollleuchte für den Rußfilter leuchtet obwohl der Rußfilter in Ordnung ist (betrifft ca. 20% der Fahrzeuge). Ein Beispiel dafür wäre Mazda, dort leuchtet die Kontrollleuchte schon wenn der Motorölwechsel-Intervallservice nicht eingehalten bzw. im Motorsteuergerät nicht zurückgesetzt wurde.

In diesen Fällen signalisiert die Kontrollleuchte dass eine Reinigung vom Fahrzeug selbst auf Grund eines anderen Fehlers nicht stattfinden kann. Darum ist es zwingend erforderlich den Fehlerspeicher vor dem Ausbau des Partikelfilters auszulesen und den Messwerteblock auszuwerten.   

Reinigung des DPF: Um den Rußfilter zu reinigen muss dieser ausgebaut und geöffnet werden. Denn nur so ist eine Reinigung  aller Waben möglich. Gleichzeitig ist es wichtig das Filterelement für mehrere Stunden auf die entsprechende Reinigungstemperatur (550 bis 600 ´C) zu erhitzen da sonst die Asche unlöslich bleibt. Ältere Reinigungsverfahren die rein chemisch sind haben sich nicht bewährt da die Oberfläche des Filterelementes dadurch zu stark angegriffen wird und der Reinigungsprozess in den meisten Fällen im eingebauten Zustand nicht entgegen der Stromrichtung stattfinden konnte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Auto Technik Babelsberg, Inh.David Fischer e.K

Anrufen

E-Mail

Anfahrt